LT+AutoCAD 2000

 

In Speicherbehältern werden u.a. zur zwischenzeitlichen Lagerung flüssige Chemikalien aufbewahrt bis diese in Dosierstationen oder Behandlungsbehältern verwendet werden. Behandlungsbehälter dienen zur Vorbehandlung von u.a. Teilströmen des anfallenden Abwassers mit dem Ziel einer optimierten nachfolgenden Endbehandlung der Gesamtabwassermenge. Eine solche Chargenbehandlung kann z.B. in einer Vor-Oxidation, Neutralisation oder auch Vergleichmäßigung von konzentrierten Abwasserströmen zur Endbehandlung bestehen.